Anzeige
St.Gallen

Alkoholisierte E-Bike-Fahrerin nach Auffahrkollision verletzt

2. Oktober 2021, 11:03 Uhr
Eine E-Bike-Fahrerin ist in St.Gallen bei einer Auffahrkollision verletzt worden. Die alkoholisierte 45-Jährige musste in die Notaufnahme gebracht werden.
Eine 45-jährige E-Bike-Fahrerin ist bei einer Auffahrkollision auf der Teufener Strasse in St.Gallen verletzt worden. Die alkoholisierte Frau musste mit unbestimmten Verletzungen in die Notaufnahme gebracht werden.
© Stadtpolizei St. Gallen

Zum Unfall kam es am Donnerstag um 17.45 Uhr auf der Teufener Strasse zwischen der E-Bike-Fahrerin und einem Personenwagen, wie die Stadtpolizei St. Gallen am Samstag mitteilte. Eine 83-jährige Frau lenkte demnach ihr Auto auf der Teufener Strasse Richtung Oberstrasse, wegen des Verkehrsaufkommens musste sie anhalten. Die E-Bike-Fahrerin bemerkte dies zu spät und prallte ungebremst in das Heck des Fahrzeugs.

Sie verletzte sich dabei unbestimmt und wurde in die Notaufnahme gebracht. Dort wurde ein erhöhter Alkoholgehalt in ihrem Blut festgestellt. An beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 2. Oktober 2021 11:03
aktualisiert: 2. Oktober 2021 11:03