Wil

Alterszentrum in Quarantäne: Seelsorger fordern Zugang

30. Oktober 2020, 19:27 Uhr
Werbung

Quelle: tvo

In Wil steht das Alterszentrum Sonnenhof komplett unter Quarantäne. Selbst negativ getestete Personen müssen in ihrem Zimmer bleiben. Um mit dieser schwierigen Zeit zurechtzukommen, sorgen Seelsorger für aufmunternde Gespräche. Nicht überall haben diese aber so einfach Zugang zu den Senioren.

Im Alterszentrum Sonnenhof in Wil. Rund ein Drittel der Bewohnenden wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Das ganze Zentrum steht unter Quarantäne, bis auf Weiteres bleiben alle Senioren isoliert in ihren Zimmern. Es sei eine schwierige Situation, sagt Geschäftsführer Alard du Bois-Reymond: «Das Wichtigste ist, dass wir weitere Übertragungen möglichst verhindern können. Deshalb müssen auch negativ getestete Bewohnende auf ihren Zimmern bleiben.» Auch alle Besuche sind während der nächsten Tage verboten.

Isoliert und alleine zu sein ist für die Bewohner schwierig, sagt Martin Schmidt, Kirchenratspräsident der evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St.Gallen: «Die Heimbewohner haben schlicht Angst, dass man sie vergisst. Sie werden plötzlich als Risikogruppe abgestempelte, sie werden isoliert.»

Hier leisten Seelsorger wichtige Arbeit. Jedoch gelten diese vielerorts nicht als Angestellte der Alterszentren, sondern als Besucher. Und damit bleibt auch ihnen der Zutritt verwehrt. Martin Schmidt fordert die Heime in Schreiben deshalb auf, die Seelsorgenden wie Angestellte zu behandeln und ihnen den Zutritt zu den Heimen zu gewähren. «Man muss kreativ sein. Wenn man miteinander spricht, ergeben sich auch noch Lösungen», sagt Schmidt.

Im Fall des Alterszentrums Sonnenhof sind die Seelsorgenden gleich geschult wie die Angestellten, weshalb sie Zutritt zu den Bewohnern haben. «Ich bin sehr froh, dass wir zwei Seelsorger haben, die in unseren Häusern ab sofort bei den Bewohnern vorbeigehen und Ängste abbauen können. Das ist etwas sehr Wichtiges.»

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 30. Oktober 2020 19:19
aktualisiert: 30. Oktober 2020 19:27