Anzeige
St.Gallen

Attacke an der Brühlgasse: Opfer verstorben – vier Männer festgenommen

1. September 2021, 17:50 Uhr
Das Opfer des Angriffs an der Brühlgasse in St.Gallen von vergangenem Sonntag ist verstorben. Der 38-jährige Dominikaner erlag seinen schweren Verletzungen. Die Kantonspolizei St.Gallen konnte derweil vier Personen verhaften.
Am Tatort in der Brühlgasse sind Blumen und Trauerkerzen niedergelegt worden.
© St.Galler Tagblatt/Donato Caspari

Der Mann wurde am vergangenen Wochenende in der Nacht auf Sonntag von mehreren Personen angegriffen (FM1Today berichtete). Der 38-jährige Dominikaner wurde in kritischem Zustand ins Spital gebracht, wo er am Dienstag verstorben ist, teilen die Kantonspolizei St.Gallen und die Staatsanwaltschaft mit.

Mit unbekanntem Gegenstand verletzt

Nach aktuellem Kenntnisstand der Behörden kam es anfänglich zwischen einem 24-jährigen Kubaner und einem Kollegen des späteren Opfers zu einer verbalen Auseinandersetzung. Anschliessend kamen weitere Personen dazu, wobei dem 38-jährigen Dominikaner mit einem unbekannten Gegenstand Stichverletzungen am Arm und im Brustbereich zugefügt wurden.

Vier Personen festgenommen

Im Rahmen der eröffneten Strafuntersuchung hat die Staatsanwaltschaft vier Personen – einen 39-jährigen Kosovaren, einen 37-jährigen Kosovaren, einen 28-jährigen Kosovaren und einen 24-jährigen Kubaner – festgenommen und stellt gegen diese Antrag auf Untersuchungshaft beim zuständigen Gericht. Die genauen Tatumstände sind Gegenstand der laufenden Strafuntersuchung – ermittelt wird insbesondere wegen des Tötungsdelikts und wegen Raufhandels.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 1. September 2021 12:34
aktualisiert: 1. September 2021 17:50