Altstätten

Auf die Gegenfahrbahn geraten und gekippt

22. Dezember 2019, 12:46 Uhr
Der Lenker wurde verletzt, der Opel total beschädigt.
© Kapo SG
Ein 31-Jähriger Autolenker war wohl etwas spät unterwegs: Er verunfallte am Sonntagmorgen kurz vor 2 Uhr bei Altstätten. Sein Wagen prallte gegen eine Betonsäule und kippte. Er wurde verletzt. Die Polizei stufte ihn als fahruntauglich ein.

Es hätte weit schlimmer ausgehen können: Der 31-jährige Autofahrer fuhr mit seinem Auto auf der Oberrieterstrasse Richtung Gams. Nach dem Kreisverkehr wurde es problematisch. Er geriet mit seinem Auto kontinuierlich auf die Gegenfahrbahn und kam von der Strasse ab. In der leicht abfallenden Böschung prallte das Auto in eine Betonsäule und kippte zur Seite, wie die Kantonspolizei schreibt.

Von der Strasse abgekommen und in eine Böschung gekracht.

© Kapo SG

Beim Aufprall verletzte sich der 31-Jährige. Er musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Die Polizei stufte den Mann als fahrunfähig ein. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte bei ihm eine Blut- und Urinprobe. Seinen Führerausweis musste er auf der Stelle abgeben.

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 22. Dezember 2019 12:35
aktualisiert: 22. Dezember 2019 12:46