St.Gallen

Auffahrtslauf findet für einmal im September statt

8. April 2020, 14:59 Uhr
Der Auffahrtslauf 2020 wird um mehrere Monate verschoben. (Archivbild)
© FM1Today
Der Auffahrtslauf St.Gallen findet dieses Jahr Ende des Sommers statt. Der Veranstalter FM1 musste den Lauf aufgrund der unsicheren Situation wegen des Coronavirus verschieben. Für die Teilnehmenden ändert sich ausser dem Datum nicht viel.

Ein Auffahrtslauf im September – das wird wegen der Corona-Krise wohl so wahr werden. Der Veranstalter FM1 hat beschlossen, aufgrund der ungewissen Situation im Mai den Auffahrslauf zu verschieben. «Für uns als Veranstalter hat die Gesundheit unserer Teilnehmer, wie auch der involvierten Helfer, oberste Priorität», sagt André Moesch, Leiter Events CH Media. Deshalb findet der Lauf nun neu am Sonntag, 13. September, anstatt am Donnerstag, 21. Mai, statt.

Bis zum Herbst hätten die Läufer so noch genügend Zeit zur Vorbereitung. Der Name des Laufs bleibt, trotz anderem Datum, gleich. «Wir hoffen natürlich, dass sich niemand daran stört, dass der Lauf auch im Herbst ‹Auffahrtslauf› heisst», sagt Urs Brülisauer, Leiter Events bei FM1. Auch sonst bleibt alles beim Alten. Die bereits erworbenen Startplätze verlieren ihre Gültigkeit nicht. Zudem kann man sich weiterhin für den Lauf anmelden. Bis zum 12. September werden Anmeldungen über die Webseite auffahrtslauf.ch entgegengenommen. Die Teilnehmenden erhalten nebst der gratis Anreise mit dem ÖV ein Starter-Shirt und einen Starter-Bag.

Zur optimalen Vorbereitung wird zudem einmal wöchentlich ein Lauftraining angeboten. Das erste Training findet  am 12. August statt. Gestartet wird um 19 Uhr beim SportXX in Abtwil. Als Abschluss der Lauftrainings findet am 2. September 2020 der Vollmondlauf statt. 

(red.)

 

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 9. April 2020 05:50
aktualisiert: 8. April 2020 14:59