Heerbrugg

Aufmerksame Autofahrerin verhindert Hausbrand

5. Oktober 2019, 09:06 Uhr
Was vor diesem Haus gebrannt hat, ist noch unklar.
© Kapo SG
Weil eine Autofahrerin einen brennenden Gegenstand vor einem Haus bemerkte, konnte in Heerbrugg ein Brand verhindert werden. Trotzdem entstand Sachschaden.

Vor einer Hauseingangstür an der Balgacherstrasse bemerkte die Autofahrerin um 5.30 Uhr den brennenden Gegenstand. Sie alarmierte sofort die Feuerwehr, welche mit rund 35 Personen ausrückte. Der Brand konnte rasch eingedämmt werden, die Bewohner des Hauses konnten das Gebäude unverletzt verlassen.

Die Brandursache sowie die Höhe des Sachschadens sind noch unbekannt, das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen wurde zur Klärung der genauen Brandursache aufgeboten.

Die Balgacherstrasse musste zwischen Rebstein und Heerbrugg für zwei Stunden gesperrt werden.

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 5. Oktober 2019 09:06
aktualisiert: 5. Oktober 2019 09:06