Anzeige

Aus der Jugendstätte ausgerissen

Erika Pál, 7. Februar 2016, 09:20 Uhr
Am Samstagabend konnten in einem Bus zwei Jugendliche ohne Billett angehalten werden. Es zeigte sich, dass die beiden Mädchen aus einer Jugendstätte ausgebüxt waren. Sie wurden in die Institution zurückgebracht.
«Im ersten Moment waren nur wir die Geschädigten», sagt Ralf Eigenmann. (Symbolbild)
© Urs Jaudas

Am Samstag nach 21 Uhr wurden zwei 14-jährige Mädchen in einem Bus kontrolliert. Sie hatten keine Billette gelöst. Die herbeigerufene Stadtpolizei St.Gallen stellte zudem fest, dass die Beiden ausgeschrieben waren.

Die Jugendlichen waren ab einer Jugendstätte abgängig. Bei der Kontrolle wurde bei einer Person noch eine Kleinmenge Marihuana sichergestellt. Diesbezüglich gab es eine Anzeige. Anschliessend erfolgte der Rücktransport der beiden Mädchen in die Jugendstätte.

Erika Pál
Quelle: StaPoSG
veröffentlicht: 7. Februar 2016 09:20
aktualisiert: 7. Februar 2016 09:20