St.Gallen

Aus Strafanstalt geflohen: Polizei kann Flüchtigen beim Joint-Drehen schnappen

4. Mai 2021, 12:42 Uhr
Der Mann rannte der Polizei davon. (Symbolbild)
Die Stadtpolizei St.Gallen wollte am Sonntagabend eine Personenkontrolle bei einem 33-jährigen Mann durchführen. Jedoch floh der Mann. Die Polizisten konnten ihn anhalten. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann einer Strafanstalt entflohen war.

Der Mann war bei der Bushaltestelle «Kreuzbleiche» gerade dabei einen Joint zu drehen, als Polizisten auf ihn aufmerksam wurden. Daraufhin wollten sie den 33-Jährigen kontrollieren, dieser rannte aber davon. Die Stadtpolizei konnte den Mann kurz später anhalten.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Algerier von einer Strafanstalt abgängig und zur Verhaftung ausgeschrieben ist. Zudem konnten 4 Gramm Marihuana sichergestellt werden, wie die Stadtpolizei mitteilt. Nachdem die Amtsärztin die Hafterstehungsfähigkeit bestätigte hatte, wurde der Mann aus Algerien über Nacht in polizeilichem Gewahrsam behalten und anschliessend an die entsprechende Haftanstalt überführt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 4. Mai 2021 12:41
aktualisiert: 4. Mai 2021 12:42