Anzeige
Steinach

Auto ausgebrannt: Mutter und Kind können sich retten

27. April 2021, 10:11 Uhr
Auf der Autobahn N23 bei Steinach hat am Montagmittag ein Auto gebrannt. Es wurde niemand verletzt. Die Ursache ist noch unklar.
Auf der Autobahn N23 bei Steinach ist am Montagmittag ein Auto ausgebrannt.
© Kapo SG

Die 31-jährige Autofahrerin und ihre 2-jährige Tochter konnten das Fahrzeug rechtzeitig verlassen, bevor das Auto in Flammen aufging. Die Frau hatte während der Fahrt bemerkt, wie Rauch aus den Lüftungsschlitzen drang. Sie hielt daraufhin auf dem Pannenstreifen an. Es wurde niemand verletzt.

Für die Löscharbeiten musste die Autobahn für 20 Minuten gesperrt werden, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Die Brandursache wird von Spezialisten abgeklärt.

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 27. April 2021 09:53
aktualisiert: 27. April 2021 10:11