Auto brennt komplett aus

Sarah Lippuner, 7. Februar 2019, 10:49 Uhr
Ein Auto geriet am Mittwochmorgen auf der A13 in Brand. Der 42-jährige Lenker war in Fahrtrichtung Chur unterwegs. Das Auto erlitt Totalschaden.

Während der Fahrt bemerkte der 42-jährige Fahrer plötzlich Rauch, welcher aus den Lüftungsschlitzen ins Fahrzeuginnere drang. Er fuhr mit dem Auto auf den Pannenstreifen, hielt an und verliess es. Kurze Zeit darauf stand das Auto in Vollbrand.

Das Auto konnte von der Feuerwehr Oberriet gelöscht werden. Es erlitt einen Totalschaden im Betrag von rund 3000 Franken.

(Kapo SG/red.)

 

Sarah Lippuner
veröffentlicht: 7. Februar 2019 10:49
aktualisiert: 7. Februar 2019 10:49