Stadt St.Gallen

Auto fährt bei Bushaltestelle Bub an – Polizei sucht nach Zeugen und dem Kind

25. Oktober 2022, 11:24 Uhr
Bei der Bushaltestelle Erlachstrasse ist es am Montagmittag zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem unbekannten Kind gekommen. Ob sich der Bub dabei verletzt hat, ist unbekannt. Die Stadtpolizei sucht nach dem Kind.
Bei der Bushaltestelle Erlachstrasse ist zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Kind gekommen.
© Stadtpolizei St.Gallen
Anzeige

Auf der Zürcher Strasse, Höhe der Bushaltestelle Erlachstrasse, sind am Montagmittag ein Personenwagen und ein Bub kollidiert. Die 32-jährige Autofahrerin sei gemäss der Stadtpolizei St.Gallen stadtauswärts an einem an der Haltestelle stehenden Bus vorbeigefahren.

Dabei kam es zur Kollision mit dem Kind, welches die Strasse vor dem Bus überquerte. Ob sich das Kind dabei verletzt hat, ist bisher unbekannt. Die Beteiligten hätten sich nach der Kollision miteinander unterhalten, teilt die Stadtpolizei mit. Nachdem beide den Ort des Unfalls verlassen hatten, meldete die Autofahrerin den Vorfall der Polizei. Die Stadtpolizei sucht nach Zeugen und dem Kind.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 25. Oktober 2022 11:24
aktualisiert: 25. Oktober 2022 11:24