Widnau

Auto geht im Binnenkanal unter – Fahrzeug noch nicht lokalisiert

20. August 2022, 10:13 Uhr
In Widnau ist ein Auto im Binnenkanal gelandet. Der Lenker konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Auto ging unter.

Quelle: FM1Today/Dario Brazerol

«Wir haben am Freitagnachmittag die Meldung erhalten, dass ein Auto in den Binnenkanal in Widnau gefahren ist. Der Fahrzeugführer konnte das Auto gottseidank rechtzeitig verlassen», sagt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen. Das Auto ging kurz danach komplett unter und trieb im Kanal weiter.

Gemäss Kantonspolizei St.Gallen war der 19-jährige Lenker des Autos kurz vor 15 Uhr aus unbekannten Gründen verunfallt. Der Autofahrer wurde durch den Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht. Er blieb unverletzt.

Feuerwehr und Polizeitaucher wurde aufgeboten. «Wir müssen jetzt schauen, wie wir dieses Auto bergen können», sagt Krüsi am Freitag. Bis am Samstag konnte das Auto aufgrund des hohen Wasserstandes noch nicht lokalisiert und geborgen werden. 

Gemäss Informationen eines Leserreporters handelte es sich um eine Probefahrt, bei der der Fahrer plötzlich in den Kanal geriet.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 19. August 2022 15:48
aktualisiert: 20. August 2022 10:13
Anzeige