Salez

Auto knallt in Wildzaun und überschlägt sich – 2 Verletzte

25. Dezember 2021, 09:34 Uhr
Eine 43-jährige Autofahrerin hat mit ihrem Auto auf der A13 Höhe Salez einen Selbstunfall gebaut. Ihre 12-jährige Mitfahrerin und sie wurden leicht verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. Am Auto entstand ein Totalschaden.
Der Wagen kam schlussendlich auf den Rädern zum Stillstand.
© Kapo SG

Die 43-Jährige prallte zuerst mit ihrem Auto in die Mittelleitplanke, worauf sie das Steuer nach rechts riss, die ganze Fahrbahn überquerte und so auf den Pannenstreifen geriet. Auf dem Pannenstreifen lenkte die Frau das Steuer erneut und ihr Auto kam ins Schleudern, prallte gegen den Wildschutzzaun und überschlug sich. Zum Schluss kam ihr Fahrzeug auf den Rädern zum Stillstand.

Wie die Kantonspolizei St.Gallen in einer Mitteilung schreibt, ereignete sich der Unfall am Freitagmittag kurz vor 12 Uhr. Die 43-Jährige und ihre 12-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt. Sie wurden von je einem Rettungswagen ins Spital gebracht. Am Auto entstand Totalschaden.

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 25. Dezember 2021 09:34
aktualisiert: 25. Dezember 2021 09:34
Anzeige