Rorschacherberg

Auto landet nach mehrfacher Kollision in auf dem Dach

8. November 2020, 09:23 Uhr
Ein 63-jähriger Autofahrer landete in der Nacht auf Sonntag in Rorschacherberg mit dem Auto nach mehreren Kollisionen auf dem Dach.
© Kantonspolizei St. Gallen
Ein 63-jähriger Autofahrer ist in der Nacht auf Sonntag in Rorschacherberg in fahrunfähigem Zustand verunfallt. Er landete mit dem Auto nach mehreren Kollisionen auf dem Dach.

Der Mann war gegen 00.15 Uhr vom Witenwald Richtung Rorschacherberg unterwegs, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilte. In der letzten Linkskurve vor der Autobahnunterführung kam er mit dem Auto rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Leitpfosten, mehrere Pfähle eines Weidezauns und die Leitplanke.

Durch den Aufprall hob das Auto ab, streifte einen Betonmast der Hochspannungsleitung und drehte sich. Es landete schliesslich auf dem Dach und rutschte weiter bis in die Autobahnunterführung.

Der Autofahrer blieb unverletzt. Er wurde jedoch von den Polizisten als fahrunfähig eingestuft und musste eine Blut- und Urinprobe abgeben. Sein Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen. Am Auto entstand Totalschaden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. November 2020 09:15
aktualisiert: 8. November 2020 09:23