Bad Ragaz

Auto überschlägt sich auf A13 – zwei Personen verletzt

20. März 2022, 11:03 Uhr
Auf der A13 bei Bad Ragaz ist es am Samstagabend zu einem Verkehrsunfall mit zwei Autos gekommen. Eines der Auto hatte sich beim Unfall überschlagen. Zwei Personen wurden verletzt. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Ein 51-jähriger Autofahrer fuhr hinter einem 70-Jährigen auf dem Überholstreifen. Beide Autos waren dabei ein anderes Fahrzeug zu überholen. Nach dem Überholvorgang wechselten beide Fahrer deshalb wieder auf den rechten Fahrstreifen. Aus noch unbekannten Gründen bremste der 70-Jährige sein Auto ab.

Der 51-Jährige versuchte nach links auszuweichen. Dabei begann sein Auto zu Schleudern, prallte gegen das Auto des 70-Jährigen und gegen die Mittelleitplanke. Durch den Aufprall geriet das Auto des 70-Jährigen ebenfalls ins Schleudern, überschlug sich und kam schlussendlich auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Der 70-Jährige wurde beim Unfall leicht verletzt. Er wurde mit der Rettung ins Spital gebracht. Der 51-Jährige zog sich hingegen unbestimmte Verletzungen zu und musste mit dem Helikopter der AP3 Luftrettung ins Spital geflogen werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt.

Die Unfallstelle war rund zwei Stunden lang nur einspurig befahrbar.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 20. März 2022 11:03
aktualisiert: 20. März 2022 11:03
Anzeige