Gossau

Autofahrer flüchtet nach Kollision mit Hauseingang

3. April 2021, 10:19 Uhr
Bei dem Unfall entstanden rund 13'000 Franken Sachschaden.
© Kantonspolizei St. Gallen
Ein 35-jähriger Autofahrer ist in der Nacht auf Samstag in Gossau von der Strasse abgekommen und in einen Hauseingang geprallt. Danach flüchtete er. Die Polizei machte ihn wenig später ausfindig. Er war fahrunfähig und besass keinen Führerschein mehr. Verletzt wurde niemand.

Der Wagen war kurz vor 0.10 Uhr auf der Wilerstrasse unterwegs, als er aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet und von der Strasse abkam. Er durchbrach einen Zaun und fuhr in den Windfang eines Hauses. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Lenker zurück und durchbrach nochmals einen Zaun. Danach flüchtete er, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte.

Die Polizei machte den Mann schliesslich ausfindig. Der Führerausweis war ihm bereits zuvor entzogen worden. Die Staatsanwaltschaft ordnete beim 35-Jährigen eine Blut- und Urinprobe an. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 13'000 Franken.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. April 2021 10:19
aktualisiert: 3. April 2021 10:19