Explosion

Bancomat in Sevelen gesprengt

12. Dezember 2019, 10:23 Uhr
In der Nacht auf Donnerstag ist in Sevelen ein Geldautomat der Raiffeisen-Bank in Sevelen gesprengt worden. Wie viel Geld erbeutet worden ist, ist noch nicht bekannt.
Die unbekannten Täter sprengten den Automaten.
© Kapo SG
Anzeige

Wie die Kantonspolizei St.Gallen gegenüber «20 Minuten» bestätigt, sei um 1.30 Uhr der Bancomat der Raiffeisen-Bank in Sevelen gesprengt worden. 

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Kantonspolizei und der Grenzwache bliebt vorerst erfolglos. Die Diebe sind noch auf der Flucht.

Gemäss Hinweisen könnte es sich bei den Tätern um einen Mann und eine Frau handeln. Der Mann ist rund 1,80 bis 1,90 Meter gross, die Frau ist zwischen 1,60 und 1,70 Meter.

Am Automaten entstand mindestens 100'000 Franken Schaden, wie viel Geld die Diebe erbeutet haben, ist noch nicht bekannt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 12. Dezember 2019 08:21
aktualisiert: 12. Dezember 2019 10:23