Anzeige
St.Gallen

Baugesuch für Villa Wiesental und Hotel-Neubau eingereicht

1. Oktober 2020, 15:25 Uhr
Die St.Galler Villa Wiesental soll renoviert und ein Hotel-Neubau soll im Areal Bahnhof Nord errichtet werden. Für die beiden Projekte wurden nun Baugesuche eingereicht.
Hotelkomplex hinter altehrwürdiger Villa – so soll es am Bahnhof Nord dereinst aussehen.
© pd

Ein Stadthotel ist geplant und auch die Villa Wiesental selbst soll auf Vordermann gebracht werden. «Wir gehen davon aus, dass darin Büros entstehen», sagte René Menet, Geschäftsführer der St.Galler Pensionskasse, im April 2020 gegenüber FM1Today.

Antrag auf Baubewilligung gestellt

Die mehrmonatige Planung ist mittlerweile abgeschlossen. «Der Antrag auf Erteilung einer Baubewilligung wurde gemeinsam mit den relevanten Plänen jüngst beim zuständigen Amt für Baubewilligungen der Stadt St.Gallen eingereicht», schreibt die HRS Real Estate AG. Das Baugesuch liegt mittlerweile öffentlich auf. 

Projekt auf Kurs

Sollten keine Einsprachen eingehen, könnte die beantragte Baubewilligung für die beiden Gebäude bereits Ende Jahr vorliegen. «In diesem Falle wäre eine Eröffnung des Hotels durch die Hotel Wiesental St.Gallen AG im Frühling 2023 realistisch», schreibt die Immobilienagentur. Auch die fachgerechte Renovation der historischen Villa Wiesental sollte bis dahin erfolgt sein.

Prüfung des Baugesuchs

Die zuständigen Behörden werden nun über das Baugesuch entscheiden. Sobald die Baubewilligung für das Gesamtprojekt vorliegt, werden die Ausschreibungen zur Renovation der Villa und zur Erstellung des Hotelgebäudes erfolgen.

(pd/red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 1. Oktober 2020 15:25
aktualisiert: 1. Oktober 2020 15:25