St.Gallen

Baustellenfahrzeug verliert Öl – Mega-Stau auf Stadtautobahn

29. September 2022, 17:23 Uhr
Auf der St.Galler Stadtautobahn staute es am frühen Donnerstagabend bis zu anderthalb Stunden. Grund war Öl auf der Fahrbahn – ein Baustellenfahrzeug hatte dieses am Nachmittag verloren.
Auf der St.Galler Stadtautobahn in Richtung St.Margrethen war am Donnerstag Geduld gefragt.
© Screenshot stadtautobahn.ch
Anzeige

«Bei einem Baustellenfahrzeug auf der Stadtautobahn riss um 14.30 Uhr ein Hydraulik-Schlauch», sagt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, auf Anfrage von FM1Today. In der Folge sei Öl auf die Fahrbahn gelaufen. Die Feuerwehr und der Abschleppdienst rückten aus – auch eine Putzmaschine war vor Ort.

Auf der A1 zwischen St.Gallen-Winkeln und St.Gallen-St.Fiden staute es am frühen Donnerstagabend zweitweise bis zu anderthalb Stunden. Die linke Fahrspur in Fahrtrichtung St.Margrethen war gesperrt.

Einen Überblick über die aktuelle Verkehrslage gibt's jederzeit auf der Verkehrsseite.

(lag)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 29. September 2022 16:45
aktualisiert: 29. September 2022 17:23