Betrunken und ohne Ausweis verunfallt

Lara Abderhalden, 24. Dezember 2017, 10:33 Uhr
Stapo SG
Stapo SG
Am frühen Weihnachtsmorgen verunfallte ein 40-jähriger Autofahrer in St.Gallen. Der Mann war betrunken und hatte keinen Führerausweis mehr, da ihm dieser entzogen wurde. Verletzt wurde beim Unfall niemand.

Der Unfall passierte kurz nach 1 Uhr nachts auf der Speicherstrasse in St.Gallen. Der 40-Jährige fuhr betrunken mit seinem Auto, obwohl er keinen Führerausweis besass. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in einen Zaun. Dieser wurde auf rund 30 Metern beschädigt.

Verletzt wurde beim Unfall niemand. Am Auto entstand ein Totalschaden. Der Mann hatte nicht nur keinen Führerausweis, sondern wurde auch als fahrunfähig eingestuft. Er musste eine Blutprobe abgeben und wird angezeigt.

Der Mann war in einem fahrunfähigen Zustand (Bild: Stapo SG).
Der Mann war in einem fahrunfähigen Zustand (Bild: Stapo SG).
© Der Mann war in einem fahrunfähigen Zustand (Bild: Stapo SG).

 

Lara Abderhalden
Quelle: red.
veröffentlicht: 24. Dezember 2017 10:33
aktualisiert: 24. Dezember 2017 10:33