St.Gallen

Betrunkener belästigt Passanten – und kommt in Gewahrsam

10. Februar 2021, 12:28 Uhr
Der Mann verbrachte die Nacht auf dem Polizeiposten. (Symbolbild)
© Stapo SG
Die St.Galler Stadtpolizei hat am Dienstagabend einen Mann in Gewahrsam genommen, der am Bahnhof St.Fiden mehrere Passanten belästigt hatte. Der 35-Jährige war stark betrunken.

Ein 35-jähriger Mann löste am Dienstag um 19.20 Uhr einen Polizeieinsatz am Bahnhof St.Fiden aus. Mit einem Atemalkoholwert von 1,18 mg/l (entspricht beinahe 2,4 Promille) belästigte er mehrere Passanten, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Nähere Angaben zu dieser Belästigung macht die Polizei auf Anfrage nicht.

Der Betrunkene wurde auf den Polizeiposten gebracht. Wegen Eigen- und Fremdgefährdung musste er auch gleich die Nacht dort verbringen, am Mittwochmorgen kurz nach 7 Uhr wurde er entlassen.

Da der Mann nicht in der Stadt St.Gallen lebt, wurde er für 30 Tage weggewiesen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 10. Februar 2021 12:22
aktualisiert: 10. Februar 2021 12:28