Anzeige
Ganterschwil

Bewohner aus brennendem Haus gerettet

8. Januar 2022, 09:50 Uhr
Beim Brand eines Mehrfamilienhauses am frühen Samstagmorgen in Ganterschwil sind vier Bewohner mit einem Hubretter aus dem Gebäude gebracht worden. Die Brandursache ist noch unklar.
Drei Personen wurden beim Brand verletzt.
© Kapo SG

Eine 80-jährige Bewohnerin bemerkte kurz nach 1 Uhr Rauch im Gebäude. Sie rief aus dem Fenster im Obergeschoss um Hilfe. Zufällig kam gerade eine 20-jährige Frau vorbei und verständigte sofort die Feuerwehr.

Die anderen Bewohner des Hauses wurden durch die Hilferufe wach. Wegen des starken Rauchs konnten die Leute das Haus nicht mehr selbst verlassen. Die Feuerwehr rettete alle vier Personen mit einem Hubretter.

Eine 20-jährige Frau, die 80-Jährige und ein 13-Jähriger wurden leicht verletzt und wurden ins Spital gebracht.

Weil sich der Brand in den Zwischenwänden und Zwischenböden des Hauses ausbreitete, dauerte die Bekämpfung bis in die frühen Morgenstunden. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 8. Januar 2022 09:50
aktualisiert: 8. Januar 2022 09:50