Stadt St.Gallen

Bewusstloser Mann auf Trottoir gefunden – 41-Jähriger aus Fenster gestürzt

11. Juni 2022, 10:53 Uhr
Am Samstag haben Passanten an der Langgasse einen schwer verletzten Mann auf dem Trottoir vorgefunden. Der 41-Jährige war nicht ansprechbar. Er ist wohl aus dem Fenster im 1. Stock des Wohnblocks gestürzt.
Der 41-Jährige ist wohl aus dem Fenster im 1. Obergeschoss gestürzt.
© Stapo SG

In der Nacht auf Samstag haben Passanten an der Langgasse 123 einen verletzten Mann auf dem Trottoir liegend vorgefunden. Der 41-jährige war nicht ansprechbar und blutete aus dem Kopf. Gemäss Mitteilung der Stadtpolizei St.Gallen, dürfte der Mann wohl aus dem Fenster im 1. Stock gestürzt sein. Die Polizei geht von einem Unfall aus und schliesst Dritteinwirkung aus.

Der Verunfallte zog sich beim Sturz schwere Verletzungen zu und wurde ins Kantonsspital St.Gallen gebracht. Die verständigte Staatsanwältin verfügte die Entnahme einer Urin- und Blutprobe. Für die Reinigung der Unfallstelle wurde die Berufsfeuerwehr St.Gallen beigezogen.

Genaueres zum Unfallhergang konnte die Stadtpolizei am Samstagvormittag auf Anfrage nicht sagen. Man habe den 41-Jährigen noch nicht befragen können. Die medizinische Versorgung habe jetzt Vorrang.

(mle)

Quelle: Stapo SG
veröffentlicht: 11. Juni 2022 10:48
aktualisiert: 11. Juni 2022 10:53
Anzeige