St.Gallen

Brand bei Kehrichtheizkraftwerk – zwei Personen im Spital

6. Dezember 2022, 17:32 Uhr
Beim Kehrichtheizkraftwerk in St.Gallen ist am Dienstagnachmittag ein Brand ausgebrochen. Ein Bauteil der Anlage hat Feuer gefangen. Zwei Personen mussten ins Spital gebracht werden.

Quelle: FM1Today/Dario Brazerol

Anzeige

Am Dienstagnachmittag hat die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen eine automatische Brandmeldung vom Areal des Kehrichtheizkraftwerks St.Gallen erhalten. Ein sich im Abbruch und ausser Betrieb befindliches Bauteil der Anlage hatte Feuer gefangen. Wieso, ist laut Kantonspolizei St.Gallen aktuell unklar.

Zwei Person mussten wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden. «Den Sachschaden kann man aktuell noch nicht beziffern», sagt Florian Schneider, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, gegenüber FM1Today. Die ausgerückte Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. «Für die Bevölkerung bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr», sagt Schneider. 

Die genaue Brandursache wird jetzt abgeklärt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 6. Dezember 2022 16:38
aktualisiert: 6. Dezember 2022 17:32