Rebstein

Brand in Mehrfamilienhaus: Wohnung nicht mehr bewohnbar

31. Mai 2020, 10:55 Uhr
In einem Mehrfamilienhaus an der Bahnhofstrasse in Rebstein hat eine Wohnung gebrannt. Die Bewohner konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

Das Feuer ist am Samstagabend ausgebrochen und wurde durch Anwohner entdeckt. Diese alarmierten die Bewohner des Mehrfamilienhauses. Sie konnten alle unverletzt ihre Wohnungen verlassen. Der Brand ist im ersten Stock ausgebrochen, die Mieter befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Ihre Wohnung ist nicht mehr bewohnbar.

Die ausgerückten Feuerwehren konnten das Feuer unter Kontrolle bringen. Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken. Die Brandursache wird durch das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt.

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 31. Mai 2020 10:56
aktualisiert: 31. Mai 2020 10:55