Brand in Mörschwil - Haus unbewohnbar

Laurien Gschwend, 15. Februar 2018, 22:46 Uhr
In Mörschwil brannte am Donnerstagabend ein Einfamilienhaus. Zwei Bewohner wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ambulant behandelt.
Anzeige

Das Feuer sei um 19 Uhr in der Garage eines Einfamilienhauses am Weidweg in Mörschwil entstanden und dann ins Dachgeschoss gewandert, sagt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der St.Galler Kantonspolizei, auf Anfrage von FM1Today. «Die Garage ist komplett ausgebrannt.» Das Haus sei voller Rauch und deshalb unbewohnbar.

50 Angehörige der Feuerwehr standen im Einsatz. Krüsi geht davon aus, dass sich der Sachschaden auf mehrere hunderttausend Franken beläuft. Die Brandursache wird ermittelt.

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 15. Februar 2018 20:19
aktualisiert: 15. Februar 2018 22:46