Bub rennt auf Strasse und wird angefahren

Stephanie Martina, 30. August 2017, 10:35 Uhr
Teddy under car tires, symbolic car accident with playing children
In Rebstein ist ein fünfjähriger Bub am Dienstagmittag auf die Strasse gerannt und von einem Auto erfasst worden. Das schwer verletzte Kind wurde mit der Rega ins Spital geflogen.

Der Bub rannte von der Wingertstrasse unvermittelt auf die vortrittsberechtigte Staatsstrasse und wurde vom Auto einer 62-Jährigen erfasst, das in Richtung Heerbrugg unterwegs war. Der Bub wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und blieb schwer verletzt liegen, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Der aufgebotene Notarzt stellte bis zum Eintreffen der Rega die Erstversorgung sicher.

Stephanie Martina
Quelle: red.
veröffentlicht: 30. August 2017 10:35
aktualisiert: 30. August 2017 10:35