Anzeige
Weihnachtswunder

Buchs lanciert Wunschbaum: So kannst du Bedürftigen eine Freude bereiten

Sandro Zulian, 27. November 2020, 09:01 Uhr
In Buchs spielt sich dieses Jahr wohl eine der schönsten Weihnachtsgeschichten ab. Der Verein «d'Gass» erfüllt Wünsche von Bedürftigen – und hofft auf reges Mitmachen der Bevölkerung.

Es gibt sie noch: die schönen Geschichten in diesem schwierigen Jahr 2020. Die nahende Weihnachtszeit mit Dekorationen, Musik und strahlenden Augen ist nicht nur eine Zeit der Besinnung, des Nachdenkens und der Liebe, sie ist auch die Zeit der Solidarität und des Mitgefühls unter Menschen.

Nicht für alle ist der Advent eine schöne Zeit. Viele vermissen ihre Liebsten, weil es wegen der Coronakrise immer schwieriger wurde, einander sicher treffen zu können. Insbesondere Bewohner von Pflege-, Alters- oder Behindertenheimen sind im Dezember 2020 mehr denn je auf viel Nächstenliebe und Hilfe angewiesen. Manche dieser Menschen haben beispielsweise keine Familie mehr, auf die sie sich freuen könnten. Sie sind einsam und verdienen besondere Aufmerksamkeit.

Wunschbaum in Buchs

«d'Gass», die Shopping-, Ausgeh- und Flaniermeile mitten im Herzen von Buchs gelegen, hat sich nun ein spezielles Winterprojekt ausgedacht: Aus dem alljährlich aufgestellten, sieben Meter hohen Baum in der «Gass» wird dieses Jahr ein Wunschbaum werden. «Eine solche Aktion gibt es dieses Jahr zum ersten Mal», sagt Giannina Saxer vom Verein «d'Gass».

Die Eine wünscht, der Andere besorgt

Diesen Baum wollten die Verantwortlichen heuer noch ein bisschen mehr nutzen, um anderen Menschen damit eine Freude zu bereiten. So sei die Idee entstanden, hilfsbedürftigen Menschen aus Behinderten- und Altersheimen in der Region die Möglichkeit zu geben, einen Wunsch am Baum zu platzieren.

Besucher oder auch Passanten in der «Gass» können dann spontan vorbeikommen und schauen, welchen Wunsch sie gerne erfüllen möchten – immer unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln.

Die «Schenkenden» schreiben dann ihre Adresse auf den Wunschzettel, besorgen das Gewünschte und geben alles zusammen entweder im BOE Café&Bar oder in der Buchhandlung «booksinbuchs» ab. Fertig ist der erfüllte Weihnachtswunsch (die genaue Anleitung findest du in der Bildergalerie). Die Aktion läuft ab heute Freitag bis am 19. Dezember.

Schenkende bekommen etwas zurück

Die Wünsche und Besorgungen werden von Mitarbeitenden der «Gass» an die Bedürftigen verteilt. Eine persönliche Übergabe sei allerdings wegen der anhaltenden Corona-Pandemie nicht möglich.

Auf ein Zeichen des Dankes müssen die interessierten «Gschenkli-Geber» nicht verzichten, sagt Saxer: «Die Bedürftigen zeigen sich auf ihre Art erkenntlich.»

«Unglaubliche Wünsche» am Baum

Einige Wünsche durfte Giannina Saxer bereits lesen und sie ist begeistert davon: «Die Wünsche am Baum sind teils unglaublich.» Beispielsweise habe sich eine blinde Frau lediglich eine Handcreme «mit feinem Geruch» gewünscht.

Das seien Wünsche, die man relativ einfach erfüllen könne. Es sei kein grosser Aufwand, eine Handcreme zu kaufen. Der blinden Frau habe man damit aber einen sehnlichsten Wunsch erfüllt.

Andere Menschen möchten einfach nur ein bisschen Nähe, Austausch, eine Konversation beispielsweise: «Sie wünschen sich, dass jemand mit ihnen Kaffee trinken oder ein Stück Kuchen essen geht.»

«Es ist eigentlich verrückt: Was wir für selbstverständlich ansehen, ist für andere Menschen der grösste Wunsch.» So besinne man sich zurück und merke, was eigentlich wichtig ist im Leben, sagt Saxer.

Alle Wünsche sollen erfüllt werden

Mit ihrer Aktion möchte sie in erster Linie erreichen, dass sämtliche Wünsche im Advent erfüllt werden können, so Saxer. Doch sie ist auch realistisch: «Leider können wir nicht garantieren, dass das bei allen der Fall sein wird.» Die Wünsche seien im Allgemeinen aber einfach zu erfüllen und nicht sonderlich teuer.

Der teuerste Wunsch ist bislang übrigens ein Polstersessel – der darf aber auch gerne Occasion sein.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 27. November 2020 06:05
aktualisiert: 27. November 2020 09:01