St.Gallen

Café Pelikan öffnet wieder – unter neuer Führung und mit neuem Konzept

7. November 2021, 10:39 Uhr
Das bekannte St.Galler Café Pelikan öffnet nach mehrmonatiger Schliessung wieder seine Türen. Im «neuen» Pelikan soll es Wein, Musik und Drinks geben.
Das Café Pelikan steht kurz vor der Wiedereröffnung.
© St.Galler Tagblatt/Luca Ghiselli

Nach dem zweiten Shutdown Anfang des Jahres blieb das Café Pelikan an der Schmiedgasse geschlossen. Die Pächterfamilie Kölbener wollte sich auf den Betrieb der nahegelegenen Chocolaterie an der Gallusstrasse konzentrieren. Die Ortsbürgergemeinde der Stadt suchte seit dem Sommer einen neuen Pächter – und scheint nun fündig geworden zu sein, wie das «St.Galler Tagblatt» berichtet.

Am 20. November, also in zwei Wochen, öffnet das Lokal mit neuem Konzept und unter neuer Führung wieder seine Türen. «Je suis formidable, et toi?», kündigt ein Schriftzug auf den Fenstern die Neueröffnung an. Jetzt ist klar, wie es im Lokal weitergeht. Offenbar wird das Café Pelikan künftig mit dem Zusatz «Formidable» geführt.

Der Aushang am Eingang lässt darauf schliessen, dass es im Pelikan künftig gastronomisch in eine andere Richtung als bisher geht. Angekündigt werden Öffnungszeiten von 9 bis 22 Uhr und ein Brunchangebot am Sonntag. Ansonsten geben sich die neuen Pächter noch zurückhaltend, versprechen aber ein «ganz spezielles Konzept» und ein «Erlebnis für alle Sinne». Auf Social Media ist von Wein, Musik und Drinks die Rede.

Quelle: St.Galler Tagblatt
veröffentlicht: 7. November 2021 10:39
aktualisiert: 7. November 2021 10:39
Anzeige