Walenstadt

Das Gondel-Restaurant am Walensee verlängert um zwei Wochen

19. August 2020, 07:53 Uhr
Skianzug und Wintermütze sind in diesen Gondeln überflüssig. Das wäre bei Sonnenschein auch viel zu heiss. Denn das Gondel-Restaurant in Walenstadt befindet sich etwa null Meter über See. Und das sogar noch zwei Wochen länger als geplant.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Keystone-SDA

Die Gondeln am Ufer des Walensees sind ein tolles Beispiel dafür, wie man der Corona-Pandemie mit einer kreativen Idee beikommen kann. Einmal in einem Gondel-Restaurant essen zu können, ist eine Erfahrung für sich und die saubere räumliche Trennung von anderen Gästen lässt jeden Schutzkonzept-Autoren mit der Zunge schnalzen.

Zugegeben, die Aussicht auf den Walensee ist auch nicht zu verachten. Dass sich das Konzept bewährt hat, ist allerdings nicht der Grund für die Verlängerung, sagt Corinne Hofstetter, Geschäftsleiterin der Betreiberfirma La Culina AG: «Bei uns sind durch ausgefallene Catering-Anlässe Kapazitäten freigeworden.»

Keine Wiederholung angedacht

Und obwohl «La Gondola» bis anhin restlos ausgebucht war, ist nicht mit einer Rückkehr des Gondelrestaurants zu rechnen. «Die Voraussetzungen waren wirklich einmalig. Normalerweise stehen nicht einfach Gondeln zur Verfügung, die eigentlich hätten ausgeliefert werden sollen», sagt Hofstetter.

Beinahe ausgebucht

Die Einmaligkeit des Angebots mache das Essen in einer der 14 Gondeln noch spezieller. Die Nachfrage bleibt nach wie vor gross: Es sind schon fast alle Termine der zweiwöchigen Verlängerung vergeben.

Wie die Idee zu «La Gondola» genau entstanden ist und was Skistar Patrick Küng damit zu tun hat, liest du hier.

(thc)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 19. August 2020 07:44
aktualisiert: 19. August 2020 07:53
Anzeige