Eggersriet

«Das herzigste Openair» – so geniessen Festivalfans das Sur le Lac

Dario Brazerol, 13. August 2022, 06:26 Uhr
Wenn man in Eggersriet den Bass schon von weitem erahnen kann, ist es wieder Zeit für das Sur-le-Lac-Festival. Hunderte strömen auf die Eggersrieter Höhe, um die Musik – aber auch die spektakuläre Aussicht auf den Bodensee zu geniessen.

Grosse Namen wie an einem OpenAir St.Gallen oder einem Openair Frauenfeld sucht man am Sur le Lac vergebens. Viel mehr ist das kleine (aber sehr feine) Festival auf der Eggersrieter Höhe ein Ort, um neue Bands und Künstlerinnen und Künstler zu entdecken. Auch gibt es keine Dauerbeschallung und die Gefahr einen Act zu verpassen, da nur auf zwei Bühnen gespielt wird.

Strahlender Sonnenschein und familiäre Stimmung

Am Freitagnachmittag trudeln die Besucherinnen und Besucher langsam auf dem Gelände ein. Schon bei der Ankunft sind einige vom mehr oder weniger steilen Anstieg gezeichnet und gönnen sich zu Beginn eher ein Wasser als ein Bier. Und auch Petrus könnte es mit den Festivalgängern nicht besser meinen. Bei strahlendem Sonnenschein machen es sich die Gäste am Hang gemütlich.

Die Stimmung am Sur le Lac ist familiar, was die Gäste auch zu schätzen wissen. «Man trifft hier immer wieder alte Freunde», sagt Alice aus St.Gallen. «Das Sur le Lac ist einfach das herzigste Festival», ergänzt Lea aus St.Gallen.

Band mischt sich unters Partyvolk

Die Atmosphäre am Festival wollen sich auch die Acts selbst nicht nehmen lassen. So mischen sich bepsielsweise die Mitglieder der britischen Band Mandy, Indiana schon am Nachmittag unters Partyvolk, obwohl ihr eigener Auftritt erst um Mitternacht bevorsteht. Währenddessen auf der Bühne: die ebenfalls britische Band Keg, welche das eine oder andere Tanzbein zum Schwingen bringt. Des weiteren stehen am Freitag unter anderem Goat Girl, Demolition Unit und Barrio Colette auf den Bühnen.

Ein Highlight des Sur le Lac, welches abseits der Musik stattfindet: der Sonnenuntergang auf der Eggersrieter Höhe, welcher des Festival einen ganz eigenen Glanz verleiht – natürlich mit Ausblick auf den Bodensee.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 13. August 2022 06:26
aktualisiert: 13. August 2022 06:26
Anzeige