«Theo erzählt»

Das ist der wahrscheinlich jüngste Podcaster der Schweiz

Géraldine Bohne, 11. November 2020, 10:19 Uhr
Werbung

Quelle: FM1Today

Theo Salis ist sechs Jahre alt und hat bereits seinen ersten Podcast veröffentlicht. Der Bub erzählt zusammen mit seinem Papa spannende Geschichten aus der Tierwelt. Seine Podcasts sind auf Youtube und im Naturmuseum Frauenfeld zu hören.

Zurzeit möge er «Die drei Fragezeichen» besonders gern, sagt Papa Gianfranco Salis über seinen Sohn Theo. Der 6-jährige Schüler aus Schmerikon liebt es, Geschichten anzuhören und sie selbst zu erzählen. Letzteres kann er so gut, dass er mit seinem Vater während des Lockdowns einen Podcast mit 36 Episoden aufgenommen hat. Bei «Theo erzählt» vermittelt der 6-Jährige Wissen über die Tierwelt an andere Kinder weiter.

Eine Idee, die im Lockdown entstanden ist

Es gebe keinen Abend, an dem der Bub ohne eine Geschichte ins Bett gehe. «Er ist schon fast süchtig nach Geschichten», sagt Gianfranco Salis und lacht. Während des Lockdowns suchte der Vater nach Ideen, etwas Sinnvolles mit seinen drei Kindern machen zu können. Da er selbst als Podcaster arbeitet, kam ihm die Idee, etwas mit seinem ältesten Sohn aufzunehmen. Dieser war sofort begeistert und hatte vorgeschlagen, etwas über Tiere zu machen, da er Tiere mag.

«Theo hätte gerne 40 bis 50 Episoden gemacht»

Mit seiner Mutter, die als Lehrerin arbeitet, bereitete sich der Schüler jeweils am Küchentisch auf seine Aufnahmen vor und eignete sich neues Wissen über die Tierwelt an. Theo bestimmte selbst, in welcher Reihenfolge und über welche Tiere er sprechen wollte. «Theo ist der Chef über den Podcast.» Am Abend nahm Vater Salis den Podcast dann auf und schnitt das Material, als der 6-Jährige bereits im Bett lag. «Die meisten Versprecher musste ich bei mir und nicht bei Theo herausschneiden.» In 150 Arbeitsstunden entstanden 36 Folgen «Theo erzählt». «Theo hätte sogar gerne 40 bis 50 Folgen über Tiere gemacht.»

Podcasts im Naturmuseum 

Als die Sendungen öffentlich waren, wurden sie auch in Theos Kindergarten und später auch in der Schulstunde behandelt. «Andere Kinder haben Theo gesagt, sie hätten seinen Podcast bereits mehrere Male angehört», so der Vater. Das machte den 6-Jährigen natürlich stolz. Stolz kann er auch sein, der Bub ist nun im Naturmuseum Thurgau in Frauenfeld zu hören.

In der Ausstellung gibt es zehn Podcast-Folgen zu zehn Tieren, die über einen QR-Code im Museum abgerufen werden können. «Theo ist der jüngste Fachmann, mit dem das Naturmuseum gearbeitet hat», sagt Hannes Geisser, Museumsdirektor, bei der Veranstaltung zur Einweihung des Kinderpodcasts. Theo scheint nicht nur der jüngste Fachmann zu sein, sondern auch der jüngste Podcaster der Schweiz.

Die ganzen Folgen «Theo erzählt» können alle auch auf Youtube, Spotify und Apple Podcasts angehört werden. Theo habe es so gewollt, damit alle seine Mitschüler ihn hören könnten. Der Schüler hat auf Youtube bereits die Marke von 16'000 Aufrufen geknackt. Weitere Folgen seien anfangs nächstes Jahr geplant, so Vater Salis. «Vielleicht zu einem anderen Thema wie Weltall oder Erdgeschichte.»

Mehr Informationen zu Theos Podcasts gibt es hier: www.kinderpodcast.ch

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 11. November 2020 10:20
aktualisiert: 11. November 2020 10:19