Skate-Community

«Das ist Gold wert»: St.Gallen hat jetzt eine Skatehalle

17. Februar 2022, 17:21 Uhr
Am Samstag eröffnet in der ehemaligen Poststelle Riethüsli in St.Gallen eine neue Skatehalle für begeisterte Rollbrettfahrerinnen- und fahrer. Die neuen Räumlichkeiten soll die Skatenden vor schlechtem Wetter und Kälte schützen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today/Tim Allenspach

Das Einzige, was noch an eine Poststelle erinnert, ist das Rollgitter vor dem ehemaligen Eingang und die gelbe Leuchtreklame. Wer dann in die ehemalige Post Riethüsli geht, sieht anstatt eines Schalters ein Flatrail und statt den Postfächern eine Rail. Dieses Wochenende eröffnet die Skatehalle und die Obstacles (zu Deutsch «Hindernisse»), Flatrail und Rail, werden von St.Galler Skaterinnen und Skater befahren.

Voraussichtliche Nutzung bis im August

«Wir sind schon seit mehreren Jahren auf der Suche nach einer Halle für den Winter, damit die Skaterinnen und Skater auch bei schlechtem Wetter und Kälte trainieren können», sagt Simone Meyer, Fachmitarbeiterin Offene Jugendarbeit Zentrum, Dienststelle Kinder Jugend Familie. Das Hochbauamt St.Gallen hat den Sportlerinnen und Sportlern nun die leerstehende Poststelle im Riethüsli-Quartier vermittelt, die voraussichtlich bis im August genutzt werden darf. «Als wir den Schlüssel erhielten, haben Freiwillige sofort Abendschichten eingelegt und mit dem Gestalten der Räume und dem Aufbau begonnen.» Die Obstacles haben die Skatenden selber zusammengebaut und mitgebracht. Ein paar Sachen wurden auch aus dem Projektbudget der offenen Jugendarbeit bezahlt. Die beiden Räume werden von der Stadt gratis zur Verfügung gestellt.

«Die Eröffnung wird der Hammer»

Wolfi Wanner ist einer der Männer, die bei der Umsetzung der Skatehalle mitgeholfen haben. Er arbeitet im «doodah» in St.Gallen und ist Mitglied des Saint City Skateboard Clubs. «Wir können als Club gut mit der Stadt zusammenarbeiten. Wie auch jetzt bei der Zusammenarbeit wegen der Halle. Die Halle ist Gold wert. Jetzt kann das Wetter machen, was es will, und wir können hier skaten», sagt er. Wanner steht schon seit 40 Jahren auf dem Brett. Die Halle sei wichtig für die St.Galler Skate-Community, doch: «Willkommen sind alle, die skaten – von Jung bis Alt.»

Am Samstag wird die Halle mit einem Fest eröffnet: «Als der Bundesrat am Mittwoch die Massnahmen fallen liess, haben wir uns entschieden, dass wir ein Fest machen. Es kommt ein DJ und es gibt Getränke und Essen vom Grill», so Meyer. «Ich freue mich riesig auf die Eröffnung, die wird der Hammer», so Wanner.

Was der Skatehalle derzeit noch fehlt, ist eine Miniramp. Diese soll via Crowdfunding finanziert werden. Hier kannst du dich darüber informieren.

(sk)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 17. Februar 2022 17:22
aktualisiert: 17. Februar 2022 17:22
Anzeige