Anzeige
Niederwil

Deutscher mit 80 Stundenkilometern zu viel auf der Autobahn

28. Oktober 2019, 09:49 Uhr
Ein 36-jähriger Deutscher fuhr am Sonntag mit knapp 200 Stundenkilometern auf der Autobahn A1 und wurde von der Polizei geblitzt. Der Sportwagenfahrer darf nicht mehr in der Schweiz Auto fahren und muss mit einer hohen Busse rechnen.
Dem Sportwagenfahrer wurde die Fahrerlaubnis in der Schweiz aberkannt.
© istock

Am Sonntagnachmittag ist ein Sportwagenfahrer mit 197 Stundenkilometern von einem Messgerät der Kantonspolizei St. Gallen erfasst worden. Der 36-jährige Deutsche fuhr, bei erlaubten 120, kurz vor 13.15 Uhr auf der A1 in Richtung St.Gallen. Dem Autofahrer wurde die Fahrerlaubnis für die Schweiz aberkannt. Er muss mit einer hohen Busse rechnen.

(KapoSG/red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 27. Oktober 2019 17:24
aktualisiert: 28. Oktober 2019 09:49