Bad Ragaz

Die Borussen sind los: BVB trainiert in Bad Ragaz

20. Juli 2022, 08:05 Uhr
Es ist das Highlight für die Schweizer Fans des BVB. Der Bundesligist absolviert traditionell sein Trainingslager im Ostschweizer Kurort. TVO hat die Fussballstars von Borussia Dortmund beim Training beobachtet.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TVO

Bad Ragaz erstrahlt in Gelb-Schwarz. Grund dafür ist das alljährliche Trainingslager der deutschen Spitzenmannschaft Borussia Dortmund. Bereits zum zwölften Mal absolviert der BVB seine Saisonvorbereitung im Ostschweizer Kurort.

Die Nähe begeistert Fans

Am Dienstagmorgen fahren die Spieler, wie auch schon in den Vorjahren, mit dem Velo vom Hotel zum Trainingsgelände. Gesäumt ist der Weg mit zahlreichen Fans in den Vereinsfarben. Für sie ist es etwas ganz Spezielles, wieder so nah an den Stars zu sein. In den vergangenen zwei Jahren war dies aufgrund der Coronamassnahmen nicht möglich. So hat Nina mit ihrem Sohn extra einen Umweg gemacht, um beim Training dabei zu sein, wie sie TVO verrät. Auch Max, der extra aus Dortmund angereist ist, freut sich, dass die Stars zum Greifen nah sind. «Das hast du sonst im Stadion halt nicht», so der Deutsche.

Rasen muss tiptop sein

Damit die Fans auch das Beste von den Fussballern sehen, ist der Rasen entscheidend. Dafür ist auf dem Fussballplatz des FC Bad Ragaz einiges an Arbeit nötig. Dafür verantwortlich ist der Platzchef Ivan Bonderer. Seit 20 Jahren kümmert er sich um den Rasen – und weiss somit auch, was die Stars wollen. «Die Gabelarbeit nach dem Training ist fast das Wichtigste, denn sie wollen eine perfekte Fläche haben», so Bonderer gegenüber TVO. Schaut man den Spielern beim Training zu, scheinen sie mehr als zufrieden mit der Arbeit Bonderers zu sein.

Nach dem Training folgt dann das Highlight der Fans: Die Fussballstars geben Autogramme und posieren für Fotos. Wer sich noch ein Autogramm oder ein Selfie mit einem BVB-Star sichern will, der hat noch am Mittwoch die Chance dazu. Dann findet das letzte öffentliche Training statt.

(red.)

Quelle: TVO
veröffentlicht: 19. Juli 2022 20:13
aktualisiert: 20. Juli 2022 08:05
Anzeige