Wetter

Die schweizweit stärksten Windböen gab es im FM1-Land

· Online seit 20.10.2023, 14:54 Uhr
Seit der Nacht auf Freitag bläst in der Schweiz ein kräftiger Föhn. Mancherorts wurden Windspitzen von über 100 Kilometern pro Stunde registriert – in Bad Ragaz gab es sogar eine Orkanböe von 121 km/h.
Anzeige

Bad Ragaz führt die «Rangliste» der Orte mit den landesweit stärksten Windböen am Freitag an: Wie Meteonews mitteilt, wurden hier Windspitzen von 121 Stundenkilometern gemessen. Auf Bad Ragaz folgen Meiringen (112 km/h) im Kanton Bern, Vaduz (112 km/h), Altdorf (100 km/h) im Kanton Uri und Chur (98 km/h). Auf dem Maschgenkamm im Skigebiet Flumserberg wehten Orkanböen von 144 Kilometern pro Stunde.

Im liechtensteinischen Nendeln filmte eine FM1-Hörerin, wie ein Baum direkt vor ihr auf die Strasse knallte.

Quelle: Leserreporter

Es war auch ausserordentlich mild. In Glarus, Vaduz und Altenrhein trieb der Föhn die Temperaturen auf 25 bis 25,2 Grad – für diese Stationen also ein weiterer Sommertag, wie Meteonews schreibt.

Ab dem Freitagnachmittag bleibt es im FM1-Land häufig nass. Und auch am Samstag ist ein Mix aus trockenen Abschnitten und Niederschlag zu erwarten. Nach einem Zwischenhoch am Sonntag mit Sonne und bis zu 17 Grad bleibt das Wetter in der nächsten Woche «dynamisch». Immer wieder kann es regnen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(lag)

veröffentlicht: 20. Oktober 2023 14:54
aktualisiert: 20. Oktober 2023 14:54
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige