Die Süd Bar bekommt einen Biergarten

Lara Abderhalden, 13. August 2018, 12:44 Uhr
Bei der Süd Bar in St.Gallen entsteht ein Biergarten. Am Montag erfolgte der Spatenstich. Der Südgarten soll noch diesen Sommer eröffnet werden.

Die Hitze lockt die Menschen derzeit nach draussen. Dies merkt auch die Süd Bar in St.Gallen. Bei den anhaltenden hohenTemperaturen geniessen viele ihr Bier draussen. Deshalb planen die Besitzer schon länger, auf der Wiese vor der Bar einen Biergarten zu eröffnen. Am Montag erfolgte der Spatenstich.

«Wir wollten eigentlich schon im Juni eröffnen. Leider braucht es in der Stadt St.Gallen seine Zeit, bis ein Projekt von allen Seiten abgesegnet ist», sagt Ruedi Gamper, Inhaber der Süd Bar. Nun seien alle Bewilligungen von der Stadt aber auch das Einverständnis der Nachbarn vorhanden und es kann mit dem Bau begonnen werden. Der Südgarten ensteht auf der Wiese vor der Süd Bar, die bis anhin von Gebüschen überwachsen war.

«Wir werden den Garten wie einen Biergarten in München gestalten. Nur lange Bänke dürfen wir nicht aufstellen.» Angeboten werden verschiedene Biere unter anderem das Süd Bier. Bereits bei der Eröffnung der Südbar vor eineinhalb Jahren schwebte Ruedi Gamper die Idee des Biergartens im Kopf: «Es hat einige Zeit gedauert, doch jetzt freue ich mich, dass der Südgarten realisiert werden kann.»

Wann genau die Eröffnung ist, kann Ruedi Gamper nicht sagen. «Je nach dem ob noch was dazwischen kommt, verzögert sich das Ganze», er ist aber optimistisch, dass die Eröffnung noch im Sommer sein wird und die Besucher das Ende des Sommers und den Beginn des Herbstes im Südgarten geniessen können.

Auch die Schützengarten Brauerei realisiert im Bahnhofpärkli vor dem ehemaligen Restaurant Dufour einen Biergarten. Dieser soll voraussichtlich im kommenden Jahr eröffnet werden.

Lara Abderhalden
Quelle: abl
veröffentlicht: 13. August 2018 11:30
aktualisiert: 13. August 2018 12:44