Anzeige
St.Gallen

Diebe haben es vermehrt auf E-Bikes abgesehen

26. Juli 2021, 18:59 Uhr
Bei der Kantonspolizei St.Gallen sind in letzter Zeit vermehrt Diebstähle von E-Bikes gemeldet worden. Die Polizei mahnt zu Vorsicht.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Der Verkauf von E-Bikes nimmt in den vergangenen Jahren immer mehr zu. Die Folge: Es werden auch vermehrt solche Fahrräder mit Tretunterstützung geklaut.

Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, sagt gegenüber TVO: «Vielfach sind bei Mehrfamilienhäusern die Eingangstüren offen und so kommen die Diebe relativ einfach in die Velokeller, die häufig ebenfalls nicht verschlossen sind. Wenn dann noch die Bikes nicht abgeschlossen sind, haben die Täter einfaches Spiel.»

Bei der Polizei werden solche Diebstähle insbesondere in den Regionen Rheintal, Werdenberg und Sarganserland beobachtet, eine Zunahme gibt es aber in allen Regionen des Kantons.

Die E-Bikes werden danach häufig ins Ausland verkauft. Krüsi: «Sie tauchen manchmal aber auch auf Online-Plattformen auf. Käufer sollen sehr vorsichtig sein, wenn ein E-Bike zu günstig angeboten wird.»

Damit man es den Dieben nicht zu einfach macht, sollte man alle Türen des Hauses abschliessen und auch die Velos im Velokeller anketten.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 26. Juli 2021 18:59
aktualisiert: 26. Juli 2021 18:59