Drohne findet gesuchtes Auto

Lara Abderhalden, 30. Mai 2018, 09:53 Uhr
Mit einer Drohne wurde die Grenze im Rheintal überwacht.
Mit einer Drohne wurde die Grenze im Rheintal überwacht.
© pd/Symbolbild
Am vergangenen Wochenende wurde im Rheintal mittels einer Drohne ein zur Fahndung ausgeschriebenes Auto angehalten. Auch weitere Widerhandlungen im Zollbereich wurden bei den Flügen festgestellt.

In Zusammenarbeit mit der Schweizer Luftwaffe gab es am vergangenen Wochenende mehrere Drohneneinsätze im St.Galler Rheintal. Damit wollte das Grenzwachtkorps möglichen Warenschmugglern auf die Spur zu kommen. Das ist ihnen in einigen Fällen auch gelungen. Unter anderem konnte ein zur Fahndung ausgeschriebenes Fahrzeug angehalten werden. «Ausserdem haben wir mehrere Fahrer erwischt, die beispielsweise Fleisch oder Öl ohne zu verzollen, über die Grenze zu nehmen versuchten», sagt Silvan Lieberherr, Mediensprecher der Grenzwachtregion III.

Kontrolliert wurden alle Grenzübergänge im Rheintal. Sowohl die kleineren als auch die grösseren. «Die Drohnenflüge dienten als Unterstützung des Grenzwachtkorps am Boden», sagt Silvan Lieberherr. Sobald die Drohne ein verdächtiges Auto feststellte, nahmen sie mit dem Personal am Boden Kontakt auf, welches das Auto kontrollierte. Die Einsätze fanden aus taktischen Gründen in der Nacht statt.

Lara Abderhalden
Quelle: abl
veröffentlicht: 30. Mai 2018 09:50
aktualisiert: 30. Mai 2018 09:53