St.Gallen

E-Bike-Verleih in der Stadt soll bald kommen

3. Juli 2020, 09:18 Uhr
In der Stadt St.Gallen soll es bald E-Bike-Leihvelos geben.
© zVg
Die Stadt St.Gallen möchte ein Veloverleihsystem mit E-Bikes einführen. Aufgrund der angespannten finanziellen Situation lanciert die Stadt das Angebot aber nicht selbst, sondern sucht dafür einen Anbieter.

In der Stadt St.Gallen kurven bald dutzende E-Bikes mehr umher. Zum Start des Pilotprojektes «Veloverleihsystem» will die Stadt 150 E-Bikes zum Ausleihen gutheissen. Die Einführung dieses Veloverleihsystems ist eine Massnahme des Energiekonzeptes 2050.

Teure Anschaffung und Unterhalt

Mit den E-Bikes soll sich der Verkehr in St.Gallen nachhaltig entwickeln. Der Stadtrat hat sich für die Einführung stark gemacht, lancieren soll das Projekt aber nicht die Stadt selbst, sondern private Anbieter.

Abklärungen haben laut dem Stadtrat gezeigt, dass die Anschaffung der Fahrzeuge und auch die Betriebskosten jährlich mehrere 100'000 Franken kosten würden. Weil die Stadt sparen muss, wird das Projekt ausgeschrieben.

Bewerbung ab Herbst

Die Stadt St.Gallen will ein Veloverleihsystem mit E-Bikes, welche maximal 25km/h fahren, bewilligen. Dies für eine Pilotphase, die drei Jahre andauern soll. Weiter werde die Stadt verschiedene Rahmenbedigungen festlegen, damit die Ordnung im öffentlichen Raum sichergestellt werden könne, heisst es am Freitag in einer Mitteilung.

Die privaten Anbieter können sich voraussichtlich im Herbst 2020 bewerben. Sofern Bewerbungen eingehen, sollen ab Frühling 2021 E-Bikes gemietet werden können.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. Juli 2020 09:18
aktualisiert: 3. Juli 2020 09:18