Anzeige
Buchs

Ein Landjäger oder eine Stirnlampe: Der Wunschbaum ist zurück

1. Dezember 2021, 17:01 Uhr
Auch dieses Jahr will der Verein «d'Gass» Bedürftigen eine Freude machen und Weihnachtswünsche erfüllen. Wer das Projekt unterstützen will, kann ab dem 1. Dezember in der Gass in Buchs einen Wunsch auswählen und einer anderen Person eine grosse Freude machen.

Jedes Jahr wird in der Gass – der Shopping-, Ausgeh- und Flaniermeile mitten in Buchs – ein Weihnachtsbaum aufgestellt. Letztes Jahr wurde aus dem Baum ein Wunschbaum gemacht – die Aktion war so erfolgreich, dass der Verein «d'Gass» dieses Jahr wieder ganz viele Wünsche aufhängt.

Himbeersirup aus der Migros

Am 1. Dezember, punkt 17 Uhr, werden die ersten Wünsche von Bedürftigen und Heimbewohnern aus der Region an den sieben Meter hohen Weihnachtsbaum in Buchs gehängt. Wer den Bedürftigen eine Freude machen will, kann spontan in der «Gass» vorbeikommen und schauen, welchen Wunsch er oder sie gerne erfüllen möchte.

«Bis jetzt haben wir total 412 Wünsche», sagt Giannina Saxer vom Verein «d'Gass». Die Wünsche kommen von Bedürftigen und Heimbewohnern aus der Region. Saxer hat bereits einige der Wünsche gesehen und verrät: «Jemand wünscht sich einen Landjäger, ein anderer eine Stirnlampe. Auch der Himbeersirup aus der Migros steht auf der Liste.»

Und so funktionierts

Wer den Bedürftigen eine Freude machen will, kann einen Wunsch auswählen und diesen erfüllen. Die «Schenkenden» schreiben dann ihre Adresse auf den Wunschzettel, besorgen das Gewünschte und geben alles zusammen entweder im BOE Café&Bar, direkt bei der Institution, oder in der Buchhandlung «booksinbuchs» ab. Fertig ist der erfüllte Weihnachtswunsch. Die Aktion dauert bis am 20. Dezember 2021.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 1. Dezember 2021 17:01
aktualisiert: 1. Dezember 2021 17:01