Ostschweiz
St. Gallen

«Eine Offa 2023, wie man sie kennt» – aber mit einigen Änderungen

Offa 2023

«Eine Offa, wie man sie kennt» – aber mit einigen Änderungen

· Online seit 12.04.2023, 10:29 Uhr
Eine Mischung aus Neuheit und Tradition: So liesse sich die Offa dieses Jahr wohl am besten beschreiben. Im Interview schwärmt die neue Messeleiterin Melanie Frei von einem speziellen neuen Bereich – und verrät, worauf sie sich denn am meisten freut.

Quelle: FM1Today/Sven Lenzi/Philomena Koch

Anzeige

«Es hat für jeden etwas dabei», ist sich Melanie Frei bereits zu Beginn des Interviews mit FM1Today sicher. Sie feiert dieses Jahr ihre Premiere als Messeleiterin der Offa. Sie gibt zu: «Es ist mir lieber, ist der Beginn erst in einer Woche und nicht gleich morgen.» Es gebe noch vieles zu tun, der Aufbau beginnt in diesen Tagen allmählich.

«Darauf freue ich mich besonders»

Kopfzerbrechen bereitet ihr die Organisation der St.Galler Messe aber nicht. «Ich bin positiv gestimmt, dass alles gut kommt», meint sie. So wie etwa die Ostschweizer Camping- und Freizeitausstellung (kurz «OCA»), die zum ersten Mal zu Gast sein wird. Neu gestaltet wird der Freizeitbereich sein. «Darauf freue ich mich persönlich besonders», sagt Melanie Frei. Dort können die Besucherinnen und Besucher diverse Aktivitäten ausprobieren, Kinder können sich zudem selbst betätigen.

Des Weiteren darf sich das Messepublikum unter anderem auf einen Designmarkt und den Verein «Berittenes Bogenschiessen Schweiz» freuen. Bei der Show des Vereins mit dem Namen «Pferde, Power, Poesie» werden Reitkunst, Tanz und Livemusik kombiniert.

Degustationshallen bereits ab Dienstag geöffnet

Die Offa öffnet ihre Tore am Mittwoch, dem 19. April. Die Hallen 4 und 5 sind aber bereits am Dienstagabend zugänglich. «Viele Leute wissen das nicht, das wollen wir nun ändern.» Alle, die ihr Ticket für die Degustationshallen im Vorfeld online kaufen, nehmen deshalb an der Verlosung einer Frühlingsparty teil.

Nicht mit Traditionen brechen

Neuerungen gibt es also zuhauf, Frei stellt im Interview aber auch klar: «Es ist eine Offa, wie man sie kennt. Es soll auf keinen Fall so sein, dass man sie nicht mehr von früheren Jahren erkennt, wenn man durchläuft.» Viele traditionelle Aussteller seien wieder da und auch die Modeschau werde es in leicht abgeänderter Form wieder geben.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Und trotz der Nervosität, die bei der neuen Messeleiterin vorhanden ist, sei sie vor allem extra motiviert. So setzt Frei dann auch den Schlusspunkt: «In einer Woche werden wir bereit sein. Ich freue mich darauf, wenn es losgeht – und auf viele glückliche Gesichter.»

veröffentlicht: 12. April 2023 10:29
aktualisiert: 12. April 2023 10:29
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige