Anzeige
St.Gallen

Endlich wieder Livemusik: Das Weihern Openair findet statt

10. Juni 2021, 17:56 Uhr
Patent Ochsner, Lo&Leduc, Pegasus: Das Weihern Openair 2021 trumpft mit Schweizer Starbesetzung.
© Benjamin Manser, St.Galler Tagblatt
Das Weihern Openair ist zurück. Das Festival, das im letzten Jahr pandemiebedingt abgesagt wurde, kommt mit viel Schweizer Starpower und einer Neuerung zurück.

Vom 15. bis 18. September wird das Weihern Openair im Familienbad Dreilinden durchgeführt.  Das Festival wurde im letzten Jahr wegen der Pandemie abgesagt. Jetzt ist es mit einer Neuerung zurück. Zum ersten Mal findet das Event an vier Abenden statt der gewöhnlichen drei Abende statt.

Bekannte Schweizer Namen

«Die Freude ist riesengross. Nachdem wir es im letzten Jahr nicht durchführen konnten, schätzen wir uns besonders glücklich, dass uns dieses Jahr sogar ein zusätzlicher vierter Abend bewilligt wurde», sagt Melanie Schweizer-Toman, Presseverantwortliche des Weihern Openairs. Pro Konzertabend ist jeweils ein Headliner und ein regionaler Support Act eingeplant.

Das Lineup besteht ausschliesslich aus Schweizer Künstlern. Neben Patent Ochsner, welche sowohl am Mittwoch- als auch am Donnerstagabend spielen, treten mit Pegasus und Lo & Leduc zwei weitere Prominente Schweizer Gruppen auf. «Das Weihern Openair hat schon immer hauptsächlich Schweizer Künstlerinnen und Künstler unterstützt. Wir hatten zwar auch schon Künstler aus Deutschland oder Österreich, jetzt mit Corona ist es aber einfach sicherer, keine internationalen Künstler einzuladen.»

Aufstrebende Musiker aus der Ostschweiz

Das Weihern Openair bietet aber besonders auch jungen Musikern aus der Region eine Plattform, sich zu zeigen. Mit Riana Steinmann aus Appenzell, Reto Kaufmann aus Chur und Rapture Boy aus St.Gallen sind gleich drei Gewinner des Ostschweizer Bandcontest «bandXost» dabei. Auch Joya Marleen, die letztes Jahr mit ihrer Single «Nightmare» schweizweit Bekanntheit erlangte, gesellt sich zur Reihe junger Ostschweizer Musikerinnen und Musiker, die am Festival auftreten.

Die konkreten Rahmenbedingungen und nötigen Schutzmassnahmen werden noch mit den zuständigen Behörden und den Partnern geprüft. Tickets kann man ab dem 28. Juni im Vorverkauf erwerben.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 10. Juni 2021 17:55
aktualisiert: 10. Juni 2021 17:56