Hohe Belastung

Fachhochschule befragt Lernende zu Depressionen im Pflegeberuf

13.02.2023, 22:26 Uhr
· Online seit 13.02.2023, 22:00 Uhr
Gewisse Berufe schlagen den Leuten auf die Psyche. Besonders betroffen sind Lernende in Gesundheits- und Sozialberufen. In einer gross angelegten Studie werden Lernende zur psychischen Gesundheit befragt.
Anzeige

Jobs im Gesundheits- und Sozialwesen gelten als stressig und psychisch belastend. Dies gilt vor allem für die Lernenden, die in einem jungen Alter mit Bildern und Themen konfrontiert werden, die selbst für Erwachsene schwer zu verdauen sind.

Die Belastung im Pflegeberufen ist ein Thema, das am Berufs- und Weiterbildungszentrum (BZGS) in St.Gallen beschäftigt. Insbesondere nach der Corona-Pandemie. «Da hatten sie viel mit sterbenden oder toten Menschen zu tun gehabt und mit deren Angehörigen», sagt Andrea Zimmermann Müller, Fachbereichsleiterin FAGE am BZGS. Zudem sind schwere und chronische Krankheiten sehr herausfordernd im Berufsalltag.

Die BZGS will nun, in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum für psychische Gesundheit an der Ostschweizer Fachhochschule OST, mehr zu psychischen Problemen in Gesundheits- und Sozialberufen herausfinden.

Wie viele Lernende teilnehmen und welche Lehren man aus der gross angelegten Studie ziehen will, siehst du oben im Video. 

(red.)

veröffentlicht: 13. Februar 2023 22:00
aktualisiert: 13. Februar 2023 22:26
Quelle: TVO

Anzeige