Viraler Hit

Fäaschtbänkler schnappen sich Guggenmusiker

24. Januar 2020, 17:26 Uhr
Verschiedener Guggenmusiker spannen mit der beliebten Rheintaler Band Fäaschtbänkler zusammen.
© youtube/fäaschtbänkler
Kurz vor dem Fasnachtsstart landet die Rheintaler Band Fäaschtbänkler erneut einen Hit. Mit verschiedenen Guggern aus dem Rheintal haben sie ihren berühmten Song «Partyplanet» neu aufgenommen. Dafür ernten sie im Netz viel Lob.

«Richtig geil», «Drei Tassen sind schon aus dem Regal gefallen – bis zum Anschlag hören», «Ihr müsst zum Supertalent», dies nur einige wenige Reaktionen aus dem Internet auf den neuen Song der Fäaschtbänkler.

Der Zeitpunkt des Releases ist wenig überraschend: Für die Neuaufnahme des Fäaschtbänkler-Hits «Partyplanet» haben sich die Musiker mit verschiedenen Guggenmusiker aus dem FM1-Land zusammengeschlossen und nun also die Veröffentlichung in der Vorfasnachtszeit.

Einmal mehr scheinen die Fäaschtbänkler den Nerv der Zeit zu treffen. Das Youbtube-Video und der Facebook-Post sammelten innert wenigen Stunden hunderte Likes und positive Kommentare. 

Für die mitwirkenden Gugger waren die Aufnahmen ein Erlebnis. Christian Freund von den Bazzaschüttler Eichberg sagt auf Anfrage: «Wir hatten sehr grossen Spass an diesem Tag. Es war wie Musik spielen mit Freunden».

Und auch der Major der Burgtätscher Rebstein, Silvan Mattle, war fasziniert von den Musikern: «Das sind absolut tiefenentspannte Typen.» Lange hätten diese Aufnahmen auch nicht gedauert. «Nach einem Sonntagnachmittag war alles im Kasten.» Dies habe sicher damit zu tun, dass alle beteiligten Gugger Noten lesen konnten und die Instrumente beherrschen.

(red)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 24. Januar 2020 17:07
aktualisiert: 24. Januar 2020 17:26