Anzeige
St.Gallen

Fahrer flüchtet nach missglücktem Überholmanöver

7. August 2020, 10:48 Uhr
Auf der Autobahn A1 von Gossau in Richtung St.Gallen ist es am Donnerstagabend zu einer Streifkollsion bei einem Überholmanöver gekommen. Das Auto einer 57-jährigen Frau kam durch den Vorfall von der Autobahn ab und schleuderte über ein Wiesenland. Der Unfallverursacher flüchtete.

Die 57-jährige Frau war auf der Autobahn in Richtung St.Gallen unterwegs. Auf der Höhe der Ausfahrt Winkeln wollte ein grauer oder blauer Citroen die Autofahrerin überholen. Dabei streifte das Fahrzeug das Auto der 57-Jährigen. Dieses geriet durch die Kollision ins Schwanken, drehte sich und schleuderte über den Pannenstreifen und das folgende Wiesenland. Anschliessend überquerte es eine Einfahrtsstrecke und prallte in eine Leitplanke, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Dort kam zum Stillstand.

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Autofahrerin zu kümmern. Die 57-Jährige musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden am Auto beträgt rund 5000 Franken. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 7. August 2020 10:48
aktualisiert: 7. August 2020 10:48