Murg

Falsche Fahrspur auf der Autobahn erwischt

25. Mai 2020, 08:53 Uhr
Das Auto der 65-Jährigen bleib kurz vor dem Tunneleingang Murgwald stehen.
© Kapo SG
Baustellen auf der Autobahn fordern den Autolenker und -lenkerinnen höchste Konzentration ab, immer wieder kommt es jedoch zu Unfällen. Am Samstag ist eine 65-jährige Lenkerin auf der Autobahn bei Murg falsch eingespurt und geriet auf die Baustelle. Sie blieb zwischen den Leitplanken stecken.

Die 65-Jährige war in die Baustelle Höhe Murg gefahren und blieb just vor dem Murgwald-Tunnel zwischen den beiden Leitplanken stecken. Die Bergung des Autos gestaltete sich wegen der engen Platzverhältnisse schwierig, teilt die Kantonspolizei St.Gallen mit. Die Autobahn A3 musste deswegen zwischen Murg und Flums für rund 45 Minuten gesperrt werden.

Der Verkehr wurde umgeleitet. Neben der Kantonspolizei St.Gallen stand auch die örtliche Feuerwehr zur Verkehrsregelung und Räumungsarbeiten im Einsatz. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 24. Mai 2020 10:38
aktualisiert: 25. Mai 2020 08:53