Anzeige
St.Gallen

Feuer in Produktionshalle ausgebrochen – Sachschaden von 20'000 Franken

3. Juni 2021, 12:21 Uhr
In einer Industriehalle in St.Gallen ist am Mittwochmorgen ein Brand ausgebrochen. Das Feuer konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Es entstand Sachschaden von 20'000 Franken.

Magnesiumrückstände hatten sich in einer Maschine erhitzt und folglich ein Feuer entfacht. Ein Mitarbeiter konnte das Feuer selbständig löschen. Die Feuerwehr kontrollierte anschliessend den Brandherd und konnte eine weitere Gefährdung ausschliessen, wie die Stadtpolizei St.Gallen mitteilt. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden von 20'000 Franken.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. Juni 2021 12:21
aktualisiert: 3. Juni 2021 12:21