St.Gallen

Frau gerät unter Dachlawine

23. Januar 2021, 19:25 Uhr
Hauseigentümer sind verpflichtet, Dachlawinen zu verhindern. Im Bild ein gesicherter Feuerwehrmann im März 2006 in Zürich. (Archivbild)
© KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA
Eine 41-Jährige ist am Samstagabend in der Innenstadt von St. Gallen unter eine Dachlawine geraten. Sie erlitt leichte Verletzungen. Die Stadtpolizei sperrte die Umgebung des betroffenen Hauses ab, weil auf dem Dach noch viel Schnee liegt.

Die leicht verletzte Frau wurde von der Rettung ins Spital gebracht, wie die Stadtpolizei mitteilte. Die Eigentümer des Hauses wurden informiert. Die Polizei mahnte zur Vorsicht unter Dachvorsprüngen, Bäumen und im Wald. Hauseigentümer wies sie auf ihre Pflicht hin, Dachlawinen zu verhindern.

Quelle: sda
veröffentlicht: 23. Januar 2021 19:25
aktualisiert: 23. Januar 2021 19:25