Ostschweiz
St. Gallen

Frau lässt sich beim Bahnhof St.Gallen nackt fotografieren

Ungewöhnliches Shooting

Frau lässt sich nackt beim Bahnhof St.Gallen fotografieren

14.06.2024, 15:44 Uhr
· Online seit 14.06.2024, 15:38 Uhr
Eine junge Frau lässt sich nackt beim Bahnhof St.Gallen ablichten. Passantinnen und Passanten bleiben stehen und beobachten das Spektakel – und natürlich zücken auch einige ihre Kamera. Hat das nun rechtliche Folgen?

Quelle: Leserreporter / CH Media Video Unit / Linus Bauer

Anzeige

Eine junge Frau lässt sich beim Bahnhof St.Gallen nackt fotografieren. Sie posiert für die Kamera – ein Paar schwarze Highheels ist ihre einzige Bekleidung. Im Hintergrund des Videos ist der Busbahnhof zu sehen – Pendlerinnen sind auf dem Weg zu ihrer nächsten Verbindung. Manche Passanten bleiben stehen und einige zücken auch ihre Handys und machen ein Video.

«Der Vorfall wurde uns nicht gemeldet – einzig vom Video haben wir Kenntnis», sagt Roman Kohler von der Stadtpolizei St.Gallen auf Anfrage von FM1Today. Daher ist auch der Zeitpunkt des Vorfalls nicht bekannt.

«Wenn wir so etwas feststellen, dann können wir eine Ordnungsbusse vergeben», so Kohler. Dafür hätte der Vorfall aber der Stapo gemeldet werden müssen. Dann hätte die junge Frau eine Busse von 60 Franken für den Tatbestand der mutwilligen Belästigung erhalten – sofern sich auch jemand belästigt fühlt.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Da jedoch weder über den Zeitpunkt noch über die Frau mehr bekannt ist und niemand den Vorfall der Polizei gemeldet hat, wird dieser Fall aktuell nicht weiter verfolgt.

(red.)

veröffentlicht: 14. Juni 2024 15:38
aktualisiert: 14. Juni 2024 15:44
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige